Das Team

Melanie Hill

Kopf und Herz von CaniEmotion.

Fachwissen vereint, Studium Soziale Arbeit und das Studium an der ATN zur Hundetrainerin bilden die Grundlage.

 

Die wissenschaftliche Arbeit und die stetige Weiterbildung bilden einen Pfeiler, ein großes Gespür für den individuellen Menschen, Empathie und den Blick auf ein ganzheitliches Miteinander auf Augenhöhe, bilden einen weiteren Pfeiler, der CaniEmotion und die Arbeit so besonders machen.

 

Passion und Herzblut.

Kinderrechte und ein sich wandelnder Blick auf das Leben...

 

Wie alles begann

Seit 2014 gibt es CaniEmotion, die eigentliche Arbeit began aber schon 2007 und startete in eine professionelle Richtung, durch die Weiterbildung in der Reitpädagogik bei der IPTH und der Weiterbildung in der tiergestützten Pädagogik an der MITT.

Und damit war der Weg geebnet, es folgte das Studium an der ATN zur Hundetrainerin und die  wissenschaftliche Arbeit an der University of Lincoln.

Ein sehr umfassendes Konzept wurde erarbeitet und der Förderverein gegründet.

Die Assistenzhundearbeit , die Ausbildung von Autismusbegleithunden und PTBS Begleithunden stehen hierbei im Mittelpunkt unserer Arbeit.

Ein umfangreiches und gut durchdachtes Angebot der Tiergestützten Pädagogik machen CaniEmotion zu etwas besonderem.

 

 


Auf einen Blick...

  • Sozialpädagogin
  • Hundetrainerin ATN
  • Trainerin C Reiten
  • Reitpädagogin IPTH
  • Fachkraft tiergestützte Intervention MITT
  • Fachkraft für Neurodiversität durch Aus und Weiterbildungen in diesem Bereich
  • Fachfortbildungen zu den Themen Trauma, Bindung, Angststörungen...